Startseite   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Informationen

Carlsberg (Pfalz), den 04.09.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 1. September hat unsere Kindertagesstätte „Kinderkiste“ mit einem Fest für Kinder und Familien ihr 25jähriges Jubiläum gefeiert. Ein Anlass, allen zu danken, die in Vergangenheit und Gegenwart dort tätig waren und sind für unsere Kinder, als Erzieher/innen, als Köchinnen und zum Reinemachen. Ein Dank auch an alle, die damals den Beschluss gefasst haben, die zweite Kindertagesstätte in Carlsberg zu bauen. Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht auch noch an die damals stattgefundene Kampagne „Kein Kindergarten auf dem Friedhof“, mit der heftigst gegen den gewählten Standort gekämpft wurde…zum Glück haben sich alle damals von den Gegnern ins Feld geführten Befürchtungen ja nicht bewahrheitet und der Standort hat sich sehr bewährt. Unsere Aufgabe als Kommunalpolitiker wird es sein, in den nächsten Jahren die „Kindekiste“ zu renovieren und zu sanieren, wofür wir voraussichtlich Mittel in Höhe zwischen 200.000 und 300.000 Euro benötigen werden.

Für unsere Teilnahme am „Kommunalen Entschuldungsfond“ erhalten wir auch in diesem Jahr wieder einen Landeszuschuss in Höhe von ca. 89.000 €. Allerdings gibt uns die Beteiligung an diesem Programm auch zu beachtende Leitlinien für unsere Haushaltspolitik vor, die wir beachten müssen, und die Realität ist leider auch, dass der Entschuldungsfond nicht genügt, um unsere Schulden abzubauen, sondern nur, um deren Anstieg zu bremsen. Mehr dazu habe ich ja in der Informationsveranstaltung zu unserem Haushalt erläutert.

Vergeben haben wir den Auftrag, die in die Jahre gekommenen alten Gebläse-Heizkörper im Bürgerhaus zu ersetzen durch modernere, damit einher gehen weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Heizung und zum Energiesparen. Dafür werden wir ca. 17.000 € ausgeben, allerdings wegen der Energiesparmaßnahmen auch knapp 3.000 € Zuschuss vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erhalten und zukünftig deutlich Heizöl einsparen. Die Nutzer/innen des Bürgerhauses werden informiert, sobald der konkrete Zeitplan für die Baumaßnahme vorliegt.

Nach wie vor aktuell ist das Thema „Nachfrage nach Bauplätzen“. Ich möchte wieder einmal an Sie appellieren:Haben Sie etwas anzubieten? Unsere Leerstandslotsen sind: Herrn Mathias Menning, Mail mmenning13@gmail.com Telefon 015227126606, und Frau Zaborsky: c.zaborsky@hotmail.de (Telefon 017670458989)

…und erinnern möchte ich auch daran, dass bald wieder die größte Veranstaltung des Jahres in unserer Gemeinde startet: Der 7. PfalzTrail am 29. September. Ca. 850 Teilnehmer/Innen haben sich bereits gemeldet, zusammen mit den noch zu erwartenden kommen wir sicher wieder deutlich über die Marke von 1.000.

Damit dann alles klappt brauchen wir immer noch Helferinnen und Helfer – wobei es ganz unterschiedliche Tätigkeiten, Einsatzzeiten und Einsatzdauern gibt. Wir sind dankbar, wenn Sie sich bald melden bei annamajunke@gmx.net oder unter Telefon 01711450241. DANKE!

…und zum Schluss die Erinnerung an die Grundstücksbesitzer: Bitte prüfen Sie, ob Ihre Sträucher so weit zurück geschnitten sind, dass der Verkehrsraum, insbesondere Gehweg frei bleibt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Werner Majunke

Ortsbürgermeister