Startseite   |   Anregungen   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
Link verschicken   Drucken
 

Neues Konzept für den 8. PfalzTrail

Carlsberg (Pfalz), den 17.02.2019

Der PfalzTrail 2018 war ein großartiger Erfolg: neuer Teilnehmerrekord, ideales Wetter, super Laufstrecken in einer herrlichen Landschaft, eine über Jahre perfektionierte und allseits gelobte Organisation und nicht zuletzt Ihr, ein überaus freundliches, humorvolles und hilfsbereites Team, das mit seinem harten ehrenamtlichen Einsatz das alles möglich gemacht hat. Teilnehmer und Publikum werten gerade Eure „Willkommenskultur“ als das Alleinstellungsmerkmal unseres großen sportlichen Ereignisses. Einfach super!

Was viele von Euch nicht wissen: schon bei Beginn der Planungen für den PfalzTrail zeichnete sich ab, dass dies für 2018 eine finanzielle Zitterpartie werden würde, und wir mussten an vielen Stellen den Rotstift ansetzen, ohne dabei Qualitätseinbußen zu riskieren. Und trotz aller Erfolge hat sich im Nachhinein bestätigt: der PfalzTrail in dieser Form steht auf Dauer wirtschaftlich auf wackeligen Beinen.

In vielen Diskussionen hat der Verein als Veranstalter mit seinem Organisationspartner Laufszene Events nach Möglichkeiten gesucht, das Event auf eine längerfristig stabile Finanzierungsbasis zu stellen. Ende des letzten Jahres kam die Idee auf, dem PfalzTrail einen „AdventureWalk“ an die Seite zu stellen, ein neues vielversprechendes „Format“, das – wie erste Erfahrungen in anderen Regionen bestätigen - wirtschaftlich erfolgreicher zu gestalten ist und somit den PfalzTrail „mittragen“ könnte. Beim AdventureWalk handelt es sich um eine sehr moderne Form des Wanderns (Walking) über 50 km und 25 km mit touristisch attraktiven Zielen entlang der Strecken. Es zeigt sich, dass vor allem jüngere Leute vorwiegend aus Metropolregionen die Mischung aus geselligem Wandern, touristischer Erholung und sportlicher Herausforderung besonders attraktiv finden.

Mit Interessierten aus Eurer Runde haben wir die Machbarkeit dieser Idee erörtert. Wir sind schnell darauf gekommen, dass sich das Ganze aus organisatorischen Gründen nur lohnen würde, wenn PfalzTrail und AdventureWalk am gleichen Wochenende stattfänden, und zwar wegen der jeweiligen langen Zeitdauer unbedingt an einem Samstag. Es war aber auch rasch klar, dass wir beide Events an einem Tag nicht stemmen könnten. Würden wir allerdings beim PfalzTrail auf die „Paradedisziplin“ UltraRun verzichten, könnten wir die anderen Disziplinen auf den Sonntag verschieben. An Teilnehmern würden wir dadurch wenig einbüßen, weil die lange Strecke von mehr als 86 km stets nur einem relativ kleinen, elitären Sportlerkreis vorbehalten war. Gleichzeitig war der UltraRun der organisatorisch bei weitem aufwändigste Part, so dass wir mit Verzicht darauf sehr viel Aufwand einsparen könnten und für die Ausgestaltung des AdventureWalk einsetzen könnten.

Dieses Konzept fanden wir überzeugend, deshalb hat der Verein als Veranstalter in einer Mitgliederversammlung am vergangenen Montag den PfalzTrail „mit neuen Highlights“ beschlossen:

· AdventureWalk am Samstag, den 21. September 2019

· PfalzTrail (ohne UltraRun) am Sonntag, den 22. September 2019

Das funktioniert aber nur – und das ist der Knackpunkt –, wenn Ihr als Helferinnen und Helfer da mitzieht. In der Diskussionsrunde Ende des letzten Jahres zeigten viele die Bereitschaft an einem Sonntag beim „abgespeckten“ PfalzTrail mitzuhelfen, vor allem weil dann die bisher harten Früh- und Spätschichten und auch die besonders langen Schichten wegfallen würden. Wir hoffen, dass wir unter Euch noch mehr Leute für diese Option begeistern können.

Und den anderen, die gerne am Samstag – hoffentlich in großer Zahl - bei uns mithelfen wollen, bieten wir durch den AdventureWalk viele neue Chancen. In der neuen Konzeption wollen wir uns regional stärker auf das Leiningerland fokussieren. Deshalb planen wir die Strecken des AdventureWalk mehr in den nördlichen Teil der Region zwischen Grünstadt und Hertlingshausen zu legen. Die Gegend ist nicht so stark besucht, obwohl sich dort viele touristisch und historisch interessante Attraktionen anbieten. Als Helferin oder Helfer bei Versorgungsstationen und Streckenposten diese Gegend unseren Besuchern in gewohnter pfälzischer Weise „schmackhaft“ zu machen ist sicher eine interessante Aufgabe. Dabei auch neue Helferinnen und Helfer kennen zu lernen und diese zu unterstützen in das große Team hineinzuwachsen, ist sicher spannend und dient dazu, die Gemeinschaft in unserer neuen Verbandsgemeinde und den angrenzenden Regionen zu fördern.

Unser über Jahre verfolgtes Ziel, unsere schöne Gegend durch ein sportliches Großereignis touristisch aufzuwerten, ist uns mit dem PfalzTrail bereits gut gelungen. Es wird mit dem AdventureWalk sicher neue zusätzliche Impulse geben, vor allem auch jüngere Liebhaber für unser Leiningerland in großer Zahl zu gewinnen. Deshalb:

Macht bitte mit! Packen wir es an!

Am Montag, den 25. März findet um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Carlsberg/Hertlingshausen ein großes Treffen des Helferteams und solcher, die da hineinwachsen wollen, statt. Da wollen wir Details des neuen Konzepts vorstellen und besprechen.

 

Herzlichst

Claus Wagner
Vorstand des Vereins „PfalzTrail – Leiningerland – Das Tor zur Pfalz e.V.“ (Veranstalter)

Günter Frietsch
Geschäftsführer der Laufszene Events GmbH (Organisationspartner)